Herzlich willkommen!

 

Wir haben zunächst eine traurige Mitteilung:

Wir trauern um Hermann Rieth

Wir haben Euch die traurige Nachricht anzuzeigen, dass Hermann Rieth, der Mitbegründer der Schwäbisch Haller Sackpfeifertage, am 26. September 2021 im Alter von 68 Jahren seiner langjährigen Krebserkrankung erlegen ist.

(zum Nachruf)

 

 

Liebe Sackpfeiferinnen und Freunde Alter Musik!

Das musikalisch traurige Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und die vierte Welle der Corona-Pandemie nimmt Fahrt auf. Das weckt Sorgen, dass wir vielleicht auch 2022 wieder keine Sackpfeifertage durchführen können …

 

Das Orga-Team der Sackpfeifertage hält aber nichts davon, die Hände in den Schoß zu legen. Wenn wir keine Veranstaltung planen, wird ganz gewiss nichts stattfinden! Zusammen mit der Verwaltung der Comburg haben wir geprüft, ob unter den derzeit geltenden Hygiene-Vorschriften die Kurse durchgeführt werden könnten.

 

Wir halten die Durchführung der Sackpfeifertage im Jahr 2022 für möglich und laden Euch hiermit herzlich ein zum Faschingswochenende:

Der Termin ist vom 25. bis 28. Februar 2022

- und hier das Kursangebot für 2022

Die gute Nachricht vorneweg: entgegen dem allgemeinen Trend können wir die Kosten für die Kurse und für die Unterbringung in der Comburg auf dem Niveau von 2020 halten!

Aber leider gibt es auch ein paar pandemische Einschränkungen:

Die immer noch zu niedrige Impfquote, die räumlichen Gegebenheiten der Comburg und die Nähe beim gemeinsamen Musizieren machen es notwendig, die 2G-Regeln anzuwenden. Die Teilnahme ist also ausnahmslos nur für Personen möglich, die nachweislich den vollen SARS-CoV2-Impfschutz haben oder in den letzten 6 Monaten (vor Beginn der Kurse) von einer Covid19-Erkrankung genesen sind. Testnachweise jeder Art werden nicht akzeptiert.

Das Schutz- und Hygienekonzept führt zu folgenden Einschränkungen:

  • Es können nur Zimmer mit eigener Dusche und WC gebucht werden. In dieser Kategorie stehen 26 Einzel- und 23 Doppelzimmer zur Verfügung.
  • Aufgrund der Abstandsregeln ist die Anzahl der Personen in den Kursräumen in Abhängigkeit von der Raumgröße begrenzt.
  • Aus demselben Grund kann auch der Speisesaal nur von einer begrenzten Anzahl Personen gleichzeitig genutzt werden. Ggf. werden die Mahlzeiten in zwei Schichten serviert.

In der Konsequenz kann das dazu führen, dass wir u.U. die Anzahl der Kurse und der Teilnehmer* innen begrenzen müssen. Falls das zulässige Maximum erreicht wird, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Falls möglich, bieten wir das Ausweichen auf einen anderen Kurs an. Wenn eine Ablehnung notwendig wird, werden ggf. bereits überwiesene Kurs- und Verpflegungsbeträge zurück überwiesen. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass sich die Vorgaben bis zum Termin der Kurse ändern können.

Das vollständige Schutz- und Hygienekonzept der Comburg sowie die Regelungen zur Datenerfassung könnt Ihr hier nachlesen. Wie jeder Hotel- oder Gastronomiebetrieb muss auch die Comburg die Kontaktdaten ihrer Gäste registrieren und für eine allfällige Nachverfolgung einen Monat lang aufbewahren (Rechtsgrundlage: § 2 Abs. 4 Corona VO Beherbergungsbetriebe Baden-Württemberg).

Mit der Anmeldung verpflichten sich alle Teilnehmer*innen zur Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts und erklären ihr Einverständnis mit der Registrierung ihrer Kontaktdaten.

Wir empfehlen daher, diese Vorschriften vor der Anmeldung sorgfältig durchzulesen.

Sofern sich die Schutz- und Hygieneregelungen während der Anmeldephase ändern sollten, werden wir Euch darüber umgehend informieren. Nach den bitteren Erfahrungen in diesem Jahr wissen wir alle, dass es auch 2022 keine Garantie für die Durchführung der Kurse gibt. Aber dennoch machen wir weiter!

 

Mit herzlichen Grüßen

Das Orga-Team der Sackpfeifertage e.V.

Ein buntes Programm, das für jeden etwas hat!

Die Comburg - ein Veranstaltungsort wie er passender nicht sein kann.

Die Referenten - Garanten für lehrreiche und interessante Kurse.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schwäbisch Haller Sackpfeifertage