Das Bordunorchester

Daniela Heiderich

mit: Daniela Heiderich

 

Dieser Kurs richtet sich an alle Spieler/innen von Borduninstrumenten und solche, die mit diesen zusammenspielen wollen. Wir werden uns eine bunte Auswahl aus dem riesigen Repertoire der französischen Bordunmusik vornehmen und mit Möglichkeiten experimentieren, diese spannend zu interpretieren und für unser Ensemble zu arrangieren.

Im Kurs wird es um Rhythmus, Groove, Phrasierung gehen, aber auch darum, welche Begleitmöglichkeiten den modalen Charme der Melodien noch mehr unterstreichen. Außerdem werden wir einige Tricks anwenden, mit denen wir Dynamik und Energie erzeugen können.

 

Für den Kurs geeignete Instrumente:

Dudelsäcke oder Drehleiern in C/G-Stimmung. Chromatische Melodie- und Akkord-Instrumente wie Akkordeon und Gitarren, Melodie-Instrumente wie Flöten, Klarinetten, Geigen etc., gerne auch in Bass-Lage. Auch Rhythmusinstrumente (Trommeln) sind willkommen. Stimmton ist a=440 Hz.

 

Voraussetzungen:

Ein gut eingestelltes/gestimmtes Instrument. Ihr solltet euer Instrument beherrschen und Melodien ohne zu große Schwierigkeiten nach Gehör oder mit Noten lernen können. Ein Aufnahmegerät ist sinnvoll.

 

Daniela Heiderich
studierte traditionelle Musik mit Harfe und Dudelsack in Poitiers, Frankreich, wo sie auch einige Jahre lang lebte. Stilistisch beschäftigte sie sich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Dudelsacktraditionen Frankreichs. Sie steht international als Solokünstlerin und mit verschiedenen Ensembles auf der Bühne. Außerdem unterrichtet sie regelmäßig im Rahmen von Workshops und leitete mehrere Jahre lang die Dudelsackklasse am Konservatorium in Limoges.

 

Kursgebühr:

210,00 € , ermäßigt: 110 €

zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Schwäbisch Haller Sackpfeifertage